In die Geschichtsbücher des Hamburger SV hat er sich schon eingetragen. In der vergangenen Spielzeit schoss, oder besser köpfte, Joris Mathijsen mit dem 4:0 (Endstand: 4:1) gegen den VfB Stuttgart das 2.500ste Bundesligator des Liga-Dinos. In der vergangenen Woche verlängerte der niederländische Nationalspieler seinen Vertrag beim HSV vorzeitig bis zum 30. Juni 2012.

Nun steht das nächste Highlight vor der Tür. Da David Jarolim aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist, führt Mathijsen die "Rothosen" das erste Mal als Kapitän aufs Feld - und das beim Nordderby gegen Werder Bremen am Sonntag (23. November). "Es ist eine besondere Ehre für mich, in so einem Spiel als Kapitän aufzulaufen. Das Wichtigste ist aber, dass wir gewinnen", sagte Mathijsen.