Die Vorbereitungsphase auf eine neue Saison ist traditionell auch die Zeit, in der Trainingsgäste ihre Visitenkarte abgeben und sich bei Vereinen empfehlen wollen.

Auch beim VfB ist dies derzeit nicht anders, denn nach Shic Rezaei Khonakdar, der am gestrigen Dienstag das VfB-Quartier in Donaueschingen wieder verlassen hat, wird nun in den nächsten Tagen ein weiterer Defensivspieler im VfB-Training vorspielen.

Defensivallrounder

Der 24-jährige finnische Nationalspieler Ari Nyman vom Schweizer Club FC Thun traf gestern Abend im Öschberghof ein und wird ab heute mit dem Team von Armin Veh trainieren. Nyman ist 1,85m groß, Rechtsfuß und ein Defensivallrounder, der sowohl in der Abwehrreihe auf mehreren Positionen als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.

Er bestritt bislang 14 A-Länderspiele für Finnland und spielte vor seinem Engagement in Thun bis zum Jahr 2006 bei Inter Turku in seiner Heimat.