Ohne Ersatzkapitän Bastian Schweinsteiger absolvierte die deutsche Nationalmannschaft am Sonntagabend (31. Mai) ihr erstes Training in Dubai.

Der 24-Jährige, der am Dienstag im Spiel zwischen dem Vize-Europameister und den Vereinigten Arabischen Emiraten (20 Uhr MEZ, live im ZDF) erstmals die Spielführerbinde von Beginn an tragen wird, wurde wegen leichter Rückenprobleme geschont und im Mannschaftshotel behandelt.

Training erst am Abend

Alle weiteren 16 Akteure des 17-köpfigen Aufgebots für die Asienreise nahmen an der lockeren Übungseinheit im Al-Maktoum-Stadium teil.

Bundestrainer Joachim Löw hatte die erste Einheit auf 20 Uhr Ortszeit verlegt. Das Abschlusstraining am Montag findet sogar erst um 21:30 Uhr statt wegen der extremen Temperaturen, wobei allerdings um diese Zeit immer noch rund 35 Grad herrschen. Vor dem Abschlusstraining präsentiert sich die DFB-Auswahl noch beim Gala-Abend im Superhotel Purj Al Arab.