Augsburg - Nachdem er das erste Spiel der Nationalelf von Angola beim Afrika-Cup gegen Burkina Faso (2:1) aufgrund der fehlenden Spielberechtigung noch verpasst hatte, kann FCA-Stürmer Nando Rafael nun für sein Heimatland auflaufen.

Am Mittwoch erhielt er die Spielerlaubnis. In den restlichen beiden Gruppenspielen trifft Nando Rafael mit seinem Team nun noch auf den Sudan (Donnerstag, 26. Januar, 17.00 Uhr) und die Elfenbeinküste (Montag, 30. Januar, 19.00 Uhr).