Hamburg - St. Paulis Deniz Naki hat seine Grippe auskuriert und ist am Mittwoch wieder an die Kollaustraße zurück gekehrt.

Mit der Mannschaft aufs Feld durfte der Offensivkünstler aber noch nicht. Zumindest die Vormittagseinheit absolvierte Naki im Kraftraum mit Athletiktrainer Dr. Pedro Gonzalez. Mit dabei auch Dennis Daube, der diszipliniert an seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining arbeitet.

Trio fehlt

Gute Nachrichten auch von Thomas Kessler. Am Wochenende gegen Mainz dürfte der Torhüter aufgrund seiner Rot-Sperre ohnehin nicht auflaufen. Seine Oberschenkelprobleme aber hat Kessler auskuriert.

Alleine Richard Sukuta-Pasu, Davidson Drobo-Ampem und Matthias Lehmann fehlten dem Trainerteam. Sukuta-Pasu leidet immer noch an einer Grippe und hütet das Bett. Lehmann wurde am Mittwoch mit Knieproblemen geschont. Drobo-Ampem lässt sich fleißig behandeln. Der Bruch täte "überhaupt nicht mehr weh", einzig die Prellung am Mittelfuß schmerze bei Druck noch ein wenig, gab der Verteidiger zu Protokoll.