Köln - Die Sorgen beim FC Bayern München werden aufgrund der Personalsituation immer größer: Nun fällt auch noch Sebastian Rode mit einem Muskelfaserriss aus. Schon am vergangenen Samstag konnte er wegen muskulärer Probleme nicht gegen Bayer 04 Leverkusen spielen.

Wie lange der Mittefeldspieler pausieren muss, steht noch nicht fest, er fehlt aber definitv im Champions-League-Hinspiel gegen den FC Barcelona. Neben Rode muss Trainer Pep Guardiola außerdem auf die verletzten Arjen Robben, Franck Ribery, David Alaba, Holger Badstuber sowie Tom Starke verzichten.