Köln - Robert Lewandowski ist nicht zu stoppen. Einen Spieltag nach seiner Fünf-Tore-Gala gegen den VfL Wolfsburg erzielte der Goalgetter des FC Bayern München beim 3:0 gegen den 1. FSV Mainz 05 sein 100. Bundesliga-Tor im 168. Spiel. Damit knackt er einen weiteren Bundesliga-Rekord.

Denn kein ausländischer Spieler schaffte 100 Bundesliga-Tore schneller als der Pole. Sein erstes Tor machte "Lewy" vor fast exakt fünf Jahren am 19. September 2010 für Borussia Dortmund - ausgerechnet gegen Schalke. Auch seinen 50. Treffer erzielte er noch für den BVB, am 30. März 2013 gegen den VfB Stuttgart.

Insgesamt gab es nur sechs Spieler in der Historie, die schneller im "100-Tore-Club" waren als der Bayern-Angreifer. Und das sind allesamt Bundesliga-Legenden: Dieter Müller, Gerd Müller, Lothar Emmerich, Uwe Seeler, Horst Hrubesch und Rudi Völler waren noch fixer als Lewandowski. Der schnellste dieser sechs war Dieter Müller, der das Kunststück in 129 Spielen schaffte.

Übrigens: Lewandowski hat noch eine weitere Top-Marke gesetzt: Zehn Tore nach sieben Spieltagen hatte vor dem Polen zuvor nur zweimal der "Bomber der Nation", Gerd Müller, auf dem Konto (1968/69 und 1977/78 jeweils auch zehn).

Im Überblick: Am schnellsten zu 100 Bundesliga-Toren

NameDatumEinsatz beim 100. TrefferTore Gesamt
Dieter Müller24.09.1977129177
Gerd Müller04.10.1969136365
Lothar Emmerich17.02.1968140115
Uwe Seeler31.05.1969157137
Horst Hrubesch30.01.1982160136
Rudi Völler10.04.1987161132
Robert Lewandowski26.09.2015168101
Klaus Fischer19.04.1975176268
Mario Gomez07.05.2011181138
Ailton05.03.2005189106
Klaus Toppmöller17.02.1979189108