Emil Jula wird dem FC Energie Cottbus am Sonntag im Rückspiel gegen den 1. FC Nürnberg nicht zur Verfügung stehen.

Der Angreifer zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu. Das bestätigte eine Untersuchung am Freitag.

Lange Verletztenliste

Damit ist Emil Jula der vierte Angreifer, der nach den Verletzungen von Dimitar Rangelov (Bänderdehnung), Branko Jelic (Adduktorenbeschwerden) und Adi Filho (Kreuzbandanriss) zum Saisonfinale fehlen wird.

Auch die Einsätze von Stanislav Angelov (Adduktorenbeschwerden), Mariusz Kukielka (Wadenzerrung) und Daniel Ziebig (Bänderdehnung im Sprunggelenk) sind fraglich.