Zuzenhausen - Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim und Nadiem Amiri (18) haben sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2018 geeinigt. Bei dem neuen Arbeitspapier handelt es sich um einen Lizenzspieler-Vertrag.

Amiri war im Sommer 2012 vom SV Waldhof Mannheim in das Hoffenheimer Nachwuchsleistungszentrum gewechselt und feierte im Juni 2014 mit Hoffenheims U19 den Sieg der Deutschen Meisterschaft der A-Junioren. Beim 5:0-Finalsieg gegen Hannover 96 schoss der Mittelfeldspieler zwei Tore. Während der Vorbereitung zur aktuellen Saison beorderte Cheftrainer Markus Gisdol den aktuellen DFB-U19-Nationalspieler in den Profikader der TSG.

Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG Hoffenheim, sagt zu der Entscheidung: "Nadiem hat sich in den vergangenen Monaten gut entwickelt und ist ein weiteres Beispiel für die hervorragende Arbeit der achtzehn99 AKADEMIE. Wir freuen uns, dass wir erneut ein Talent langfristig an uns binden konnten."

Für die U23 der TSG bestritt Amiri in dieser Saison bislang sechs Spiele in der Regionalliga Südwest.