Holger Hieronymus ist Geschäftsführer der DFL
Holger Hieronymus ist Geschäftsführer der DFL
Bundesliga

Nachwuchsförderung wird weiter professionalisiert

DFL und DFB treiben die Professionalisierung des deutschen Nachwuchsfußballs weiter voran.

Im Rahmen einer Tagung mit den Leitern der Leistungszentren in Frankfurt am Main berichtete das von der DFL beauftragte Unternehmen Double Pass unter anderem über die gemeinsam mit den Clubs modifizierten Kriterien zur Zertifizierung der Leistungszentren

Hieronymus: "Zertifizierung ein wertvoller Beleg"

In diesem Verfahren, das im Herbst 2010 zum zweiten Mal durchgeführt wird, haben alle 36 Clubs des Ligaverbandes die Möglichkeit, ihre Leistungszentren überprüfen und bewerten zu lassen.

"Clubs und DFL haben in den vergangenen Jahren die Arbeit im Bereich der Leistungszentren qualitativ erheblich verbessert. Für die Clubs ist die Zertifizierung ein wertvoller Beleg für die professionelle Arbeit in der Eliteförderung", sagte DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus.

Hugo Schoukens, Geschäftsführer von Double Pass erläuterte das System der Zertifizierung von Jugendakademien: "Unser System hilft einer Liga dabei, die Jugendförderung, die von einzelnen Clubs betrieben wird, zu analysieren, zu vergleichen und gegebenenfalls zu optimieren. Profitieren können davon vor allem die Clubs."