Kaiserslautern - Der brasilianische Abwehrspieler Rodnei vom 1. FC Kaiserslautern wurde am Freitagabend, 29. Oktober, an der Leiste operiert und fällt zwischen drei und vier Wochen aus. Cheftrainer Marco Kurz hoffte bis zuletzt auf einen Einsatz des 25-Jährigen im Ligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach, musste ihn aber letztlich ersetzen.

Rodnei absolvierte bisher 34 Zweitligabegegnungen (fünf Tore) und kam in der Bundesliga zu aktuell 18 Einsätzen für Hertha BSC und den 1. FC Kaiserslautern.

Der Innenverteidiger wechselte in der vergangenen Spielzeit auf Leihbasis zum FCK und unterzeichnete zur aktuellen Saison ein Vertrag bis 2013 beim Pfälzer Traditionsverein.