Arturo Vidal ist eine der drei Torschützen für den FC Bayern beim Benefizspiel gegen Dynamo Dresden - © gettyimages / Grombkowski
Arturo Vidal ist eine der drei Torschützen für den FC Bayern beim Benefizspiel gegen Dynamo Dresden - © gettyimages / Grombkowski
Bundesliga

Der Montag in der Bundesliga

Köln - Packende Spiele, viele Tore und keine einzige Nullnummer: Die Bundesliga bot direkt am 1. Spieltag alles, was das Fußballerherz begehrt. Zum Wochenbeginn rückt allmählich der nächste Gegner in den Fokus. Das passiert heute in der Bundesliga.

Robben, Vidal und Bernat treffen für Bayern

Rekordmeister FC Bayern München hat im Benefizspiel bei Dynamo Dresden auf dem Rasen keine Geschenke verteilt. Der Tabellenführer der Bundesliga hatte mit dem Drittliga-Spitzenreiter zwar mehr Mühe als erwartet, siegte am Ende aber trotz vieler Wechsel in der Startelf 3:1 (1:0). Die Tore für die Münchner erzielten im strömenden Regen Arjen Robben (17.), Arturo Vidal (48.) und Juan Bernat (73.).

Doppelte Extraschicht

Erst trainieren einige Hamburger noch ihre Freistoßkünste, dann bleibt noch Zeit für die wartenden Fans.

Ein Riese für Werder?

Felix Kroos hat einen neuen Sturmtank für Werder gesichtet. Leider ist Dirk Nowitzki in diesem Transferfenster nicht mehr zu haben.

Klangvolle Namen

So spielen die Bayern in Dresden. Das kann sich doch sehen lassen.

Blick nach vorne

150 Fans unterstützen den HSV beim ersten Training der Woche. Am Wochenende sollen gegen den VfB Stuttgart die ersten Punkte her. René Adler trainiert heute individuell im Kraftraum, soll aber morgen wieder mit der Mannschaft auf dem Platz stehen.

Zeit für die Jugend

Manuel Neuer besucht das Allianz Junior Football Camp in München. Bis Dienstag sind 75 Teenager aus der ganzen Welt in München zu Gast. Bayern Nummer 1 nahm sich viel Zeit für Fotos und Autogramme. "Früher war Edwin van der Saar mein Vorbild. Heute auf der anderen Seite zu stehen und zu sehen, wie die Kids zu einem aufblicken, ist natürlich ein super Gefühl“, so Neuer gegenüber fcbayern.de.

Währenddessen ist die Mannschaft der Bayern nach einer knappen Stunde Flug in Dresden gelandet.

Zahlen, bitte!

Ein erster Spieltag mit vielen interessanten Geschichten. Lesen sie hier die 10 Dinge, die sie zum Saisonstart unbedingt wissen sollten. Ein wahres Gewitter an Fakten liefern die Zahlen des Spieltags.

Gut gelandet

Bayer Leverkusen ist gut in Rom angekommen. Das Playoff-Hinspiel bei Lazio Rom können sie am Dienstag ab 20:30 Uhr im bundesliga.de-Liveticker verfolgen.

Nach der Gala...

... ist vor dem Freundschaftsspiel. Der FC Bayern München ist heute in Dresden zu Gast. Läuft die bayrische Offensivmaschine auch heute Abend wieder auf Hochtouren?

Wendt bleibt Borusse

Kleiner Stimmungsaufheller für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Linksverteidiger Oscar Wendt verlängert seinen Vertrag bis 2018.

Die Helden des Auftakts

Auf dem Weg in die ewige Stadt

Bayer Leverkusen will sich für eine starke letzte Saison belohnen und in die Gruppenphase der Champions League einziehen. Am Morgen sitzt die Werkself im Flieger nach Rom, wo am Dienstag das Playoff-Hinspiel gegen Lazio Rom stattfindet.

- © imago