Leipzigs Naby Keita erzielte gegen Bremen seine Saisontore Nummer 2 und 3 - © imago
Leipzigs Naby Keita erzielte gegen Bremen seine Saisontore Nummer 2 und 3 - © imago
Bundesliga

Naby Keita nominiert als Spieler des 8. Spieltags

Köln - Naby Keita von RB Leipzig hat beim 3:1-Sieg gegen Bremen einen Sahnetag erwischt. Der Mittelfeldspieler aus Guinea sorgte für eine persönliche Premiere. Jetzt steht er zur Wahl als Spieler des 8. Spieltags.

Top-Facts

    Naby Keita erzielte seinen ersten Doppelpack sowie das erste Kopfballtor eines Leipzigers in der Bundesliga und war der überragende Mann auf dem Platz.Er hatte von allen Akteuren auf dem Platz die meisten Ballbesitzphasen (124), war an sechs Torschüssen beteiligt und gewann starke 66 Prozent der Zweikämpfe.Der Mann aus Guinea wechselte im Sommer von Salzburg zum Bundesliga-Neuling und ist als defensiver Mittelfeldspieler schnell, technisch stark und torgefährlich.