Köln - Ihr habt gewählt! Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04 ist der schönste Treffer der Spielzeit 2016/17 gelungen. Der offensive Mittelfeldmann der Knappen fasste sich am 7. Spieltag gegen Augsburg aus der Ferne ein Herz - und brachte das Netz in unnachahmlicher Manier zum Zappeln.

>>> Jetzt die offizielle Bundesliga-App herunterladen!

Am 15. Oktober des letzten Jahres läuft zwischen FCA und S04 in der Fuggerstadt die 65. Spielminute: Eric Maxim Choupo-Moting legt das Rund halblinks ab und sein Teamkollege Bentaleb gibt dem Begriff Strahl mit dem linken Fuß Bedeutung - der Ball kracht an die Unterkante des Querbalkens und dann hinter der Linie ins Tor.

>>> Wer wechselt wohin - der Bundesliga-Transfermarkt

Aus dem Tor prallte das Leder zwar wieder ins Spielfeld, die Uhr des Unparteiischen Tobias Stieler zeigte aber den Treffer an - zum ersten Mal seit Einführung der Torlinientechnik in der Bundesliga. Mit seinem ersten Schuss ins Glück für Königsblau schrieb Bentaleb also gleich Geschichte. Das lag zuerst am Hawk-Eye und liegt jetzt auch daran, dass der Algerier das Tor der Saison erzielte.

Auf der offiziellen facebook-Seite der Bundesliga könnt ihr euch nochmal alle zehn nominierten Treffer ansehen.