Köln - Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung beim Heimspiel gegen den Hamburger SV, 12. Februar 2012, in der 52. Spielminute wurde FC-Abwehrspieler Ammar Jemal am Montag eingehend in der Kölner MediaPark-Klinik untersucht.

Nach einer Kernspintomographie bestätigte sich der Verdacht eines Muskelfaserrisses beim 24-jährigen tunesischen Nationalspieler.

Ammar Jemal wird dem 1. FC Köln vorerst nicht zur Verfügung stehen. Er beginnt ab sofort mit Rehabilitationsmaßnahmen.