Leverkusen - Danny da Costa humpelte am Sonntagmittag durch die Mixed Zone der BayArena und machte ein langes Gesicht. "Mist, Muskelfaserriss", sagte der Rechtsverteidiger, der sich in der Veltins-Arena nach einem Sprint an den hinteren linken Oberschenkel gefasst hatte und nach knapp einer halben Stunde ausgetauscht werden musste.

"Ich habe gleich gemerkt, dass der Muskel zugemacht hat. Da ging nichts mehr", sagte da Costa. Der 18-jährige Youngster ist der nächste auf der langen Liste der Leverkusener Ausfälle.