Nach einer Saison ohne Titel hat Bayern München am Sonntagnachmittag erstmals seit dem 17. Mai 2008 wieder standesgemäß eine Trophäe auf dem Rathausbalkon über dem Marienplatz präsentieren können.

Am Tag nach der offiziellen Ehrung für den neuen Deutschen Meister im Berliner Olympiastadion wurden Vorstandschaft, Mannschaft sowie Betreuer vor rund 25.000 Anhängern auf dem überfüllten Platz in der Innenstadt empfangen.

Erst feiern, und dann weiter Titel sammeln

Auf dem Marienplatz war der Tross der Bayern nach einem Autokorso vom Vereinsgelände an der Säbener Straße aus mit mehr als einer Stunde Verspätung angekommen, mehr als 100.000 Menschen hatten nach Angaben der Polizei die Strecke gesäumt. Ausgerechnet die drei Youngsters David Alaba, Mehmet Ekici und Diego Contento präsentierten den wartenden Anhängern dann vom Rathausbalkon die Schale.

"Das ist ein rot-weißes Meer, in das wir gerne versinken. Wir werden das jetzt genießen und uns dann wieder konzentrieren, weil wir noch zwei sehr wichtige Spiele haben", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf das Pokalfinale am kommenden Samstag (15. Mai) in Berlin gegen Werder Bremen und das Champions-League-Endspiel eine Woche später in Madrid gegen Inter Mailand. Beim Autokorso Richtung Marienplatz waren die Münchner angesichts der zahlreichen Anhänger kaum vorangekommen.

Lange Nacht in München

Nach der Rückkehr aus Berlin nach München am Samstagabend hatten die Bayern zunächst die Nacht zum Tage gemacht. "Ich bin um vier Uhr gegangen", berichtete der Rummenigge vom Meisteressen im Nobelrestaurant Käfer. Er fügte mit einem Schmunzeln an, Trainer Louis van Gaal und die Spieler hätten da noch in eine Diskothek aufbrechen wollen.

Tatsächlich machten der niederländische Meistercoach und die Mannschaft nach dem gemeinsamen Abendessen noch in der Disco "Baby" Station. Das Training am Sonntagvormittag wurde kurzerhand abgesagt, um 13:30 Uhr war Treffpunkt am Vereinsgelände an der Säbener Straße, von wo aus um 14 Uhr der Autokorso zum Marienplatz startete.