Mainz - Torwart Heinz Müller und Verteidiger Christian Fuchs waren am Dienstag (3. Mai) beim Training des FSV Mainz 05 nicht mit von der Partie.

Müller wird noch einmal eingehender untersucht und im Laufe dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Trainer Thomas Tuchel möchte bei ihm kein Risiko eingehen. Christian Fuchs musste ebenfalls zuschauen, ein blutiger Stollenabdruck auf dem Fuß ist sein persönliches Souvenir aus dem Derby. Er wird voraussichtlich am Donnerstag (5. Mai) wieder mit der Mannschaft trainieren.

Noveski kehrt zurück

Angreifer Petar Sliskovic (Schlüsselbeinprellung) befindet sich mit Rehatrainer Axel Busenkell im Aufbautraining. Nikolce Noveski, der im Abschlusstraining vor dem Eintracht-Spiel einen Schlag auf die Wade erhielt, kehrte in den Trainingsbetrieb zurück.

Angesprochen auf die Verletzten-Situation klopfte Tuchel dankbar auf den Tisch: "Wir sind froh, dass wir von Verletzungspech weitgehend verschont geblieben sind. Bei der Trainingssteuerung handeln wir natürlich nach bestem Wissen und Gewissen, aber es ist immer auch eine Portion Glück dabei."