Gute Nachricht für Heinz Müller: Der Mainzer Torhüter, der sich im Testspiel gegen Alemannia Aachen (4:0) am vergangenen Donnerstag einen Längsriss im hinteren Kreuzband des rechten Knies zugezogen hat, muss voraussichtlich nicht operiert werden.

Das hat eine ärztliche Untersuchung am Montag in München ergeben. Auch wenn die konservative Behandlung wie gewünscht greift, wird Müller allerdings mehrere Wochen ausfallen und in den ersten Partien der Saison den Mainzern nicht zur Verfügung stehen.

"Wir nehmen diese Nachricht erst einmal sehr positiv auf und hoffen, dass der Heilungsverlauf diese Prognose bestätigt", sagt 05-Manager Christian Heidel. "Auf Grundlage dieser Informationen sehen wir zunächst keinen akuten zusätzlichen Handlungsbedarf auf der Position des Torhüters."

Polanski verlässt Trainingslager

Eugen Polanski verlässt das Trainingslager Eugen Polanski hat am Montagmittag aus privaten Gründen das Trainingslager des 1. FSV Mainz 05 verlassen und ist nach Deutschland zurückgekehrt. Er wird am kommenden Wochenende in Mainz wieder zur Mannschaft stoßen.