Motor Pienaar und Südafrikas Podolski

Freundschaftsspiele sind die einzige Möglichkeit für Südafrika, sich auf die Weltmeisterschaft 2010 im eigenen Land vorzubereiten.

Denn in der WM-Qualifikation ist die "Bafana Bafana" bereits in der 2. Runde gescheitert. Zwar ist Südafrika als Ausrichter bereits für die Endrunde qualifiziert, aber die Quali dient gleichzeitig dazu, die Teilnehmer für den Afrika Cup 2010 in Angola zu bestimmen. Und als schlechtester Gruppenzweiter hat es Südafrika nicht geschafft, eine Runde weiter zu kommen. Eine herbe Enttäuschung für die stolze Fußball-Nation.

Da kommen so hochkarätige Gegner wie Deutschland gerade recht. Doch Coach Joel Santana muss gegen die DFB-Elf (Samstag, ab 20:30 Uhr im Live-Ticker) auf wichtige Spieler verzichten. Santana sieht die Sache jedoch positiv: "Das gibt uns die Chance, andere Spieler unter Wettkampfbedingungen zu testen. Und das ist ja ein Ziel solcher Testspiele."

bundesliga.de stellt die Mannschaftsteile der Südafrikaner vor.

Zusammengestellt von Michael Reis