Moreno gewann mit Donezk vergangene Saison gegen Bremen den UEFA-Cup
Moreno gewann mit Donezk vergangene Saison gegen Bremen den UEFA-Cup
Bundesliga

Moreno und Tosic verlassen Bremen

Werder Bremen hat den Leihvertrag mit Stürmer Marcelo Moreno Martins vorzeitig aufgelöst. Das bestätigte Werders Geschäftsführer Klaus Allofs am Montag.

Der Angreifer, der erst im Sommer 2009 von Schachtjor Donetsk an die Weser gewechselt war, wurde bereits am Abend vom Premier-League-Klub Wigan Athletic vorgestellt. Der bei Schachtjor Donezk unter Vertrag stehende Südamerikaner soll erneut von den Ukrainern bis Saisonende an den englischen Tabellen-Vierzehnten ausgeliehen worden sein.

Nur zwei Tore für Werder

Moreno Martins, der bereits seit Mittwoch im Training der Grün-Weißen fehlt, konnte die Erwartungen in Bremen nicht erfüllen. Der Angreifer kam lediglich auf 63 Minuten Einsatzzeit in fünf Bundesligaspielen, drei Partien im DFB-Pokal (zwei Tore gegen Union Berlin) sowie vier Partien in Europa League und Europa-League-Qualifikation.

International klappte es in den vergangenen Jahren besser bei dem 22-Jährigen. Im Jahr 2008 war er Torschützenkönig der Copa Libertadores, der südamerikanischen Ausgabe der Champions League. Am 13.10.2007 gab er sein Debüt in der bolivianischen Nationalmannschaft und kann seitdem auf eine hohe Trefferquote im Auswahltrikot verweisen. In 15 Spielen der WM-Qualifikation traf er für Bolivien sieben Mal.

Tosic-Wechsel nach Duisburg geplatzt

Auch den Vertrag mit Dusko Tosic hat Werder aufgelöst. Dies ist das Ergebnis von Verhandlungen mit dem Serben am Montagabend, bestätigte Geschäftsführer Klaus Allofs. Werder zog damit einen Schlussstrich unter die Zusammenarbeit mit dem Spieler, der seit 2007 nur auf 22 Bundesliga-Einsätze kam.

"Nach seinem erneuten Fehlverhalten in den vergangenen Tagen, sind wir froh, dass dieses Kapitel nun abgeschlossen ist. Dass sich ein Spieler so verhält, haben wir noch nicht erlebt", sagte der Werder-Geschäftsführer.

Tosic hatte am Sonntagabend die als perfekt gemeldete Ausleihe zum Zweitligisten MSV Duisburg platzen lassen. "Der Spieler hatte uns und seinem Berater zugesichert, auf Leihbasis zum MSV zu wechseln. Am Abend ist er dann entgegen der Absprachen nicht in Duisburg erschienen", erklärte Allofs, der am Montagmorgen dennoch eine Einigung mit den Verantwortlichen des MSV Duisburg über das Transferpaket Sandro Wagner/Kevin Schindler erzielen konnte.

"Die Gespräche mit Bremen verliefen verbindlich. Der Verein hat sich nichts zu Schulden kommen lassen", bestätigte MSV-Sportdirektor Bruno Hübner.

Kein Verein interessiert

Nachdem Tosic am Montag bei seinem Versuch gescheitert war, auf eigene Faust einen interessierten Klub aus der englischen Premier League zu präsentieren, folgten in Bremen die Gespräche über die sofortige Vertragsauflösung.

Dusko Tosic ist damit ab sofort nicht mehr Spieler von Werder Bremen und geht selbstständig auf Vereinssuche.

Alle Wintertransfers in der Übersicht!

Die offizielle Transferliste der DFL!!