Köln - Gute Nachrichten für den 1. FC Köln: Innenverteidiger Youssef Mohamad ist am Donnerstagmorgen, 4. August, wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen.

Beim Testspiel gegen den FC Arsenal London (1:2) am Samstag, 23. Juli, hatte sich der Libanese eine Innenbandzerrung zugezogen.

Der 31-Jährige absolvierte seitdem Individualeinheiten und musste beim DFB-Pokalpokalspiel gegen den SC Wiedenbrück 2000 (3:0) am vergangenen Sonntag in der Innenverteidigung durch Kevin Pezzoni ersetzt werden.