Mönchengladbach - Der deutsche U-21-Nationalspieler Peniel Mlapa von Borussia Mönchengladbach hat am Mittwoch nach zweieinhalbwöchiger Verletzungspause wieder das Mannschaftstraining aufgenommen.

"Ich konnte alles mitmachen und habe keine Probleme mehr", sagte Mlapa nach der knapp 90-minütigen Einheit. Der 21 Jahre alte Neuzugang von 1899 Hoffenheim hatte in einem Testspiel gegen den VfL Bochum einen Bänder- und Kapselriss im Sprunggelenk erlitten.

Zwei weitere Profis angeschlagen



Ein Einsatz im Pokalspiel des Stürmers am Samstag in Aachen oder im Hinspiel der Playoffs zur Champions League am Dienstag gegen Kiev sei jedoch noch nicht möglich. "Wenn alles optimal läuft, reicht es vielleicht für den Bundesliga-Auftakt gegen Hoffenheim", sagte Mlapa.

Janis Blaswich (Nasen-OP) und Patrick Herrmann, der an einer leichten Adduktorenverhärtung laboriert, konnten nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Zudem fehlten die Nationalspieler Marc-Andre ter Stegen, Igor de Camargo, Luuk de Jong, Oscar Wendt, Granit Xhaka und Havard Nordtveit, die für ihre jeweiligen Nationalteams im Einsatz sind.