Dortmund - Gute Nachrichten von Borussia Dortmunds Rekord-Neuzugang Henrikh Mkhitaryan: Der Armenier kehrte zwei Wochen nach seinem Teilanriss der Syndesmose im rechten Sprunggelenk ins Lauftraining zurück.

Die Knöchel-Verletzung von Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan aus dem Testspiel bei den Würzburger Kickers (3:0) erwies sich indes laut BVB als "nichts Besorgniserregendes". Einem Einsatz im Pokal beim SV Wilhelmshaven (Samstag, 15:30 Uhr) ist damit wohl nicht gefährdet. Allerdings pausierte Gündogan genauso wie Jakub Blaszczykowski (Infekt) und der Langzeitverletzte Lukasz Piszczek (Hüft-Operation). Wieder dabei waren nach überwundenen muskulären Problemen Roman Weidenfeller und Sven Bender.