Der 1. FC Köln hat den portugiesischen Mittelfeldspieler Petit von Benfica Lissabon verpflichtet.

Der 31-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Armando Goncalves Teixeira heißt, erhält beim FC einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 mit einer Option für ein weiteres Jahr.

Erfahrener Nationalspieler

Trainer Christoph Daum hat damit seinen Wunschspieler für die zentrale Position im defensiven Mittelfeld. Petit, der am Mittwochmorgen ohne Probleme die obligatorische sportmedizinische Untersuchung absolvierte, ist nach Innenverteidiger Pedro Geromel, Abwehrspieler Pierre Wome, den Mittelfeldspielern Wilfried Sanou und Miso Brecko sowie Stürmer Manasseh Ishiaku der sechste Kölner Neuzugang.

Der 31-Jährige wurde im französischen Straßburg geboren und stand seit 2002 bei Benfica Lissabon unter Vertrag. Mit dem Club wurde er Portugiesischer Meister (2005) und Portugiesischer Pokalsieger (2004).

Nach Stationen in den unteren portugiesischen Spielklassen begann Petit seine Laufbahn als Profi bei Gil Vicente FC, wo er schnell zum Schlüsselspieler wurde. Über die Station Boavista Porto schloss er sich 2002 Benfica an. Petit ist seit Jahren fester Bestandteil der Nationalelf Portugals und nahm an den Europameisterschaften 2004, 2008 sowie an der FIFA WM 2006 in Deutschland teil.