Bei der offiziellen Wahl zum "Spieler des 27. Spieltags" haben sich die bundesliga.de-User für Stanislav Sestak vom VfL Bochum entschieden.

Der 26-jährige Slowake führte Bochum mit einem "Dreierpack" und seinen Saisontoren Nummer fünf, sechs und sieben zum 3:0-Sieg bei 1899 Hoffenheim. Sestak spielt seine zweite Saison für den VfL und erzielte bereits drei "Doppelpacks". Ein dreifacher Torerfolg in einem Spiel gelang dem Stürmer bis dato noch nicht. In Hoffenheim hat's geklappt.

Torflaute beendet

Nachdem die Bochumer in der Winterpause mit Diego Fernando Klimowicz einen weiteren Stürmer verpflichteten, geriet Sestak zunächst in den Hintergrund. Auch Torerfolge blieben aus. Vor der Partie in Hoffenheim netzte Sestak zuletzt am 15. Spieltag beim 1:1 gegen den Hamburger SV ein.

Durch seine Treffer am 27. Spieltag machte er auf eindrucksvolle Art und Weise wieder auf sich aufmerksam. Seine Leistung honorierten die bundesliga.de-User mit 28 Prozent der Stimmen.

Ribery vor Frei

Hinter Sestak wählten die User von bundesliga.de Bayerns Franck Ribery auf den 2. Platz. Der Franzose zeigte beim Münchner 4:0-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt eine beeindruckende Leistung und erzielte bereits in der 3. Minute mit einem sehenswerten Distanzschuss die frühe 1:0-Führung. Den zweiten Treffer von Luca Toni bereitete er mit einem gefühlvollen Lupfer vor. Seine Leistung belohnten die User mit 24 Prozent der Stimmen.

Hauchdünn dahinter folgt Dortmunds Alexander Frei. Im Spiel gegen den 1. FC Köln bereitete der Schweizer mit zwei Flanken die Treffer zum 1:1 und 2:1 vor und hatte somit großen Anteil am 3:1-Heimerfolg. Auf Frei entfielen 20 Prozent der Stimmen.

Gomez folgt auf Rang 4

Den Podestplatz knapp verpasst hat Mario Gomez vom VfB Stuttgart. Mit seinem Treffer zum 1:0-Sieg gegen Hamburg sicherte er seinem Team in der Nachspielzeit drei weitere Zähler. Er erhielt 14 Prozent der Stimmen.

Auf den weiteren Plätzen folgen Jermaine Jones von Schalke 04 (neun Prozent) und Mike Hanke von Hannover 96 mit fünf Prozent.