Trainer Andre Schubert geht mit Borussia Mönchengladbach selbstbewusst in das Champions-League-Spiel bei Juventus Turin: "Wir haben viel Respekt, aber keine Angst." - © © imago / ZUMA press
Trainer Andre Schubert geht mit Borussia Mönchengladbach selbstbewusst in das Champions-League-Spiel bei Juventus Turin: "Wir haben viel Respekt, aber keine Angst." - © © imago / ZUMA press

Gladbach tritt mit viel Zuversicht in Turin an

Turin - Zusammen haben Borussia Mönchengladbach und Juventus Turin international 13 Titel geholt, doch erst zwei Mal spielten sie in einem europäischen Wettbewerb gegeneinander. 1975 besiegten die Fohlen die Turiner und zogen ins Achtelfinale der Landesmeister-Wettbewerbes ein.

Fohlen schalteten Alte Dame aus

Zudem eint die beiden Clubs der alles andere als optimale Start in die Saison. Während Turin an Trainer Massimo Allegri festhielt, verließ Lucien Favre die Fohlenelf auf eigenen Wunsch. Danach fuhr Andre Schubert vier Siege in Folge ein. Juventus gelang in Derby bei Inter Mailand zumindest ein Remis. bundesliga.de hat die Clubs vor der Partie am Mittwochabend (ab 20:30 Uhr im Liveticker) unter die Lupe genommen.

Die Traditionsclubs spielten international erst zwei Mal gegeneinander: 1975/76 in der 2. Runde des damaligen Europapokals der Landesmeister. Fast auf den Tag genau 40 Jahre liegt das Hinspiel zurück: Am 22. Oktober 1975 besiegten die Fohlen die Alte Dame mit 2:0 und qualifizierten sich nach einem 2:2 in Turin für das Achtelfinale. 

Starke Bilanz gegen italienische Teams