Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach wird ohne Stürmer Mike Hanke, aber mit Marco Reus zum Auswärtsspiel nach Kaiserslautern fahren.

Reus absolvierte das Abschlusstraining am Freitag (17. Februar) ohne Beschwerden und fährt mit nach Kaiserslautern. "Ich fühle mich gut, habe keine Schmerzen mehr. Ich hoffe, dass es so bleibt. Daher gehe ich aktuell davon aus, dass ich morgen auch spielen kann", sagte der Nationalspieler.

Hanke plagt Infekt

Der 22-Jährige hatte die gesamte Woche über mit Adduktorenproblemen zu kämpfen. VfL-Trainer Lucien Favre wird zur Sicherheit mit 19 Spielern nach Kaiserslautern fahren, um gegebenenfalls auf einen kuzfristigen Ausfall von Reus reagieren zu können.

Stürmer Mike Hanke wird wegen eines grippalen Infekts definitiv auf die Partie in der Pfalz verzichten müssen. Auch Innenverteidiger Martin Stranzl (Kapselriss im Sprunggelenk) und Mittelfeldakteur Thorben Marx (Innenbanddehnung) stehen gegen den Tabellensechzehnten nicht zur Verfügung.