Bremen - Es geht in die letzte Woche. Zwei Testspiele, drei Trainingseinheiten - dann ist Sommerpause. Am Montagvormittag absolvierten die Werderaner zur Überprüfung des Fitnesszustands einen Laktattest. Insgesamt 17 Spieler drehten ihre Runden auf der Laufbahn im Stadion "Platz 11". Betreut wurden sie währenddessen, wie bereits bei den vorherigen Tests, von einem fünfköpfigen Team des sportmedizinischen Instituts der Universität Paderborn.

Nicht mit von der Partie war Petri Pasanen. Der Finne weilt seit dem Wochenende in seiner Heimat, um ein paar Tage zu regenerieren, ehe es mit der finnischen Nationalelf in der WM-Qualifikation nach San Marino geht. Vier Tage später am 07.06.2011 treten die Finnen in Solna zum skandinavischen Duell gegen Schweden an.

Auch Wesley und Marko Marin nahmen nicht an der Laufeinheit teil. Der Einsatz von Marin, der aus dem Testspiel in Minden eine Kapselverletzung im Sprunggelenk davon getragen, am Dienstagabend in Verden, ist ebenso fraglich wie eine Nominierung Wesleys. Der Brasilianer plagt sich derzeit mit Knöchelproblemen herum. Sandro Wagner dagegen absolvierte schmerzfrei mit den Teamkollegen den Laktattest.