Nachdem in den vergangenen Tagen bei allen Akteuren bereits diverse Leistungstests durchgeführt wurden, bat Karlsruhes Cheftrainer Edmund Becker seine Mannschaft am Sonntagmorgen (28. Juni) zur ersten lockeren Übungseinheit, die etwas mehr als eine Stunde dauerte.

Insgesamt 17 Spieler standen dabei auf dem Platz, darunter die vier Neuzugänge Macauley Chrisantus, Christian Demirtas, Gaétan Krebs und Andreas Schäfer. Mit von der Partie waren außerdem Matthias Cuntz, Patrick Dulleck und Simon Zoller von der U-19 sowie Michael Blum vom KSC II. Dazu gab es zum ersten Mal die neue Kollektion des neuen Ausrüsters Nike zu sehen.

"Das hat sehr gut getan"

"Das war eine sehr, sehr positive Begrüßung durch die Fans heute", freute sich Chefcoach Becker nach dem Training. "Das hat sehr gut getan, jetzt sind wir aber in der Pflicht, unseren Anhängern etwas zurückzugeben. Neuzugang Demirtas war ebenfalls sehr angetan: "Es war eine sehr erfreuliche Begrüßung heute und ein tolles Gefühl."

Und auch innerhalb des Teams herrscht eine sehr gute Stimmung. "Ich bin sehr positiv aufgenommen worden. Jetzt müssen wir den Schwung mitnehmen und ordentlich in die neue Saison starten", so der aus Osnabrück in den Wildpark gewechselte Schäfer.

Sein erstes Testspiel bestreitet der KSC am kommenden Samstag, den 4. Juli ab 16:30 Uhr beim FV Linkenheim.