Mit einem deutlichen 5:0-Sieg bei Sporting Lissabon startete der FC Bayern in die KO-Runde der Champions League. bundesliga.de hat Stimmen zum Spiel gesammelt.

Jürgen Klinsmann (Trainer FC Bayern München): Das 2:0 war der Knackpunkt. Dadurch haben wir die Emotionen aus dem Spiel genommen. Der hohe Sieg hört sich super an, aber wir bleiben konzentriert. Wir wurden schon häufiger für unsere Sorglosigkeit bestraft. Wir werden das Spiel nicht überbewerten. Bei uns ist Bescheidenheit angesagt. Ich muss
nur die Tabelle in der Kabine aufhängen, dann wissen alle, was los ist.

Uli Hoeneß (Manager FC Bayern München): Heute hat alles gepasst. Das war schön anzuschauen. Wir stehen mit eineinhalb Beinen im Viertelfinale. Das darf nicht mehr schiefgehen. Heute war jeder Schuss ein Treffer. Das war in der Bundesliga bei uns zuletzt nicht der Fall.

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern): Das war heute ein perfektes Spiel, mit dem Ergebnis konnte keiner rechnen. Wir sind sehr glücklich. Ich glaube, wir können uns, ohne Überheblichkeit und Arroganz, schon aufs Viertelfinale freuen. Wir haben uns in der Champions League viel vorgenommen, wissen aber auch, dass wir nicht der große Favorit sind. Aber es war jetzt trotzdem wichtig zu zeigen, dass Bayern München eine Mannschaft ist, die über große Qualitäten verfügt. Es ist auch gegen so einen Gegner nicht einfach, 5:0 zu gewinnen. Da kann man der Mannschaft nur ein großes Kompliment machen.

Philipp Lahm: Das war ein kleines Zeichen. Auswärts 5:0 zu gewinnen, schafft man nicht im Vorbeigehen. Wichtig war, dass wir kein Gegentor bekommen und defensiv sehr gut gestanden haben. Wir wollten so wenig Torchancen wir möglich zuzulassen. Das ist uns heute gelungen, im Gegensatz zu den letzten Spielen. So muss es in Zukunft aussehen. Heute können wir uns über diesen Sieg freuen, ab morgen konzentrieren wir uns wieder auf Bremen.