Roman Weidenfeller hat die User von bundesliga.de nachhaltig überzeugt: Der Keeper von Borussia Dortmund wurde zum Top-Torhüter der abgelaufenen Saison 2008/09 gewählt.

Knapp hinter dem FC Schalke 04 darf sich Borussia Dortmund als defensivstärkstes Team der Saison 2009/2010 feiern. Die hervorragende Quote von lediglich 37 Gegentreffern ist auch ein Verdienst des BVB-Schlussmannes.

13 Mal den Kasten saubergehalten

Bei keinem Torhüter in der Bundesliga stand öfter die Null als beim Schlussmann von Borussia Dortmund: 13 Mal!. In der Vorsaison hatte Weidenfeller nur ein Mal zu Null gespielt. Die User von bundesliga.de honorierten diese Leistungssteigerung nun mit 18 Prozent aller abgegebenen Stimmen und dem ersten Platz bei der Wahl zum Top-Torhüter der Saison.

Platz 2 hinter Weidenfeller sicherte sich Meister-Keeper Diego Benaglio vom VfL Wolfsburg vor dem drittplatzierten Manuel Neuer. Der talentierte Torhüter von Schalke 04 weilt mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft momentan in Schweden und steht bei der EM im Halbfinale.

Die weiteren Platzierungen:

Platz 4, 11 Prozent: Tim Wiese (Werder Bremen)

Platz 5, 9 Prozent: Jaroslav Drobny (Hertha BSC)

Platz 6, 7 Prozent: Jens Lehmann (VfB Stuttgart)

Platz 7, 6 Prozent: Robert Enke (Hannover 96), Gerhard Tremmel (Energie Cottbus)

Platz 9, 5 Prozent: Frank Rost (Hamburger SV)

Platz 10, 4 Prozent: Dennis Eilhoff (Arminia Bielefeld)