Angreifer Marcin Mieciel verlässt den VfL Bochum 1848.

Der Vertrag zwischen dem Spieler und dem Verein wurde einvernehmlich aufgelöst, der 33-Jährige geht zurück in seine polnische Heimat. In der kommenden Saison wird er für Legia Warschau auflaufen. Mieciel war im Sommer 2007 von PAOK Saloniki zum VfL Bochum 1848 gewechselt. In den zwei Jahren an der Castroper Straße bestritt der Stürmer 37 Bundesligaspiele und erzielte sechs Tore. Im DFB-Pokal kam er viermal zum Einsatz (0 Tore).