Der vor knapp sieben Monaten bei Bundesligist Arminia Bielefeld entlassene Trainer Ernst Middendorp hat in China einen neuen Job gefunden. Der 49-Jährige wird neuer Coach des Meisters Changchun Yatai, der in der laufenden Saison nach 13 Spieltagen nur den 10. Platz belegt.

Middendorp, der bereits am Montagnachmittag ins Gastgeberland der Olympischen Spiele flog, unterschreibt einen Vertrag bis zum Saisonende. "Das ist auch in meinem Interesse", sagte Bielefelds "Jahrhunderttrainer".

Middendorp bestätigt mit diesem Engagement seinen Ruf als "Weltenbummler" im Fußball-Geschäft. Vor seiner Entlassung bei den Ostwestfalen nach der 1:6-Pleite bei Borussia Dortmund im Dezember 2007 war er unter anderem in Südafrika bei den Kaizer Chiefs sowie im Iran und in Ghana als Trainer aktiv.