Hamburg - Großes Pech für Tom Mickel. Der Torwart des Hamburger SV hat sich beim Abschlusstraining für das Auswärtsspiel beim 1. FC Köln erneut die rechte Hand gebrochen.

Schon im April 2011 zog sich Mickel die gleiche Verletzung zu. In der kommenden Woche wird der 22 Jahre alte Schlussmann operiert und fällt voraussichtlich rund zwei Monate aus. Für Mickel sitzt Sven Neuhaus in Köln auf der Bank.