Mit der zweiten Halbzeit des Revierderys war BVB-Sportdirektor Michael Zorc zufrieden - © © gettyimages / Maja Hitij/Bongarts
Mit der zweiten Halbzeit des Revierderys war BVB-Sportdirektor Michael Zorc zufrieden - © © gettyimages / Maja Hitij/Bongarts
Bundesliga

Michael Zorc: "Wir müssen uns wieder heranrobben"

Dortmund - Das torlose Derby-Remis gegen den FC Schalke 04 war für Borussia Dortmund schon das vierte Bundesliga-Spiel in Folge ohne Sieg. Michael Zorc findet nach der Partie kritische Worte zum Auftritt, nimmt die junge Mannschaft aber auch in Schutz. Im Interview spricht der Sportdirektor des BVB über das umkämpfte Revierderby, die Situation der Borussia und die nächsten Partien gegen Lissabon und den Hamburger SV.

"Wir hätten es verdient, das Derby zu gewinnen"

Frage: Michael Zorc, beim 0:0 gegen Schalke gab es in der ersten Halbzeit nicht einen einzigen Torschuss der Borussia. Haben Sie selbst so etwas in Ihrer langen Karriere in einem Derby schon mal erlebt?

Michael Zorc: Das weiß ich jetzt gar nicht so genau. Aber es war in der Tat mega harmlos, was wir in den ersten 45 Minuten auf den Platz gebracht haben. Wir haben uns immer wieder aus guten Positionen durch sehr einfache Fehler im eigenen Ballbesitz aus dem Rhythmus und aus dem Spiel gebracht. Das war alles nicht zwingend von uns. Das Resultat war dann am Ende kein einziger Torschuss.

Frage: Es war ein sehr kampfbetontes Derby. Hat Schalke dem BVB in gewisser Weise den Schneid abgekauft?

Zorc: Das würde ich nicht so sehen, weil wir in der zweiten Halbzeit ja komplett anders aufgetreten sind. Ab der 50. Minute haben wir eine gute Leistung auf den Platz gebracht. Da haben wir uns regelmäßig Torchancen erspielt und auch viel mehr für das Spiel getan. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätten wir es auch verdient, dieses Derby zu gewinnen. Wir hatten relativ große Chancen wie in der 74. Minute, als der Ball noch einen Meter vor dem Tor im letzten Moment geklärt wurde. Wir waren in der zweiten Halbzeit die komplett aktivere Mannschaft. Schalke hat das Fußballspielen eingestellt und eigentlich nur noch auf Konter gewartet. Leider haben wir es trotzdem nicht geschafft, das entscheidende Tor zu machen.

>>> Alle Infos zum #BVBS04 im Matchcenter