Einen Tag nach dem 2:2 beim VfL Bochum hat die Borussia einen neuen Trainer, der ein alter Bekannter ist: Hans Meyer kehrt auf die Trainerbank der Borussen zurück.

Damit hat der Verein nach der Trennung von Jos Luhukay und der Interims-Lösung mit Sportdirektor Christian Ziege einen Nachfolger gefunden, der mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2010 ausgestattet wird.

Meyer war schon zwischen dem 7. September 1999 und dem 1. März 2003 Trainer der Borussia. In seiner ersten Saison beim VfL übernahm er die Mannschaft auf dem letzten Platz der 2. Bundesliga, führte sie in die Spitzengruppe der Tabelle und schrammte am Ende mit dem fünften Tabellenplatz nur knapp am Wiederaufstieg vorbei.

Aufstieg in der Saison 2000/2001

Die Rückkehr in die Bundesliga gelang der Borussia unter Meyer dann in der Saison 2000/2001. In der ersten Saison im Fußball-Oberhaus wurde der Klassenerhalt mit neun Punkten Vorsprung vor einem Abstiegsplatz souverän gemeistert.

In der darauf folgenden Spielzeit trennten sich die Wege von Borussia und Meyer am 23. Spieltag auf Wunsch des bei den Fans äußerst beliebten Fußballlehrers. Sein letztes Spiel auf der Trainerbank des VfL war ein 2:2 auf dem Bökelberg gegen den FC Schalke 04.