München - Lionel Messi ist vor einigen Tagen vermutlich mit einem sehr guten Gefühl zum Halbfinal-Hinspiel in der Champions League nach Deutschland gereist. Denn der Argentinier in Diensten des FC Barcelona hat noch nie gegen einen Bundesligisten verloren. Neben seinen Toren gegen den FC Bayern München, der am Dienstagabend in der Allianz Arena wartet (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker/Liga-Radio), war der Weltfußballer schon gegen Bayer Leverkusen, den VfB Stuttgart und Werder Bremen erfolgreich.

Im zarten Alter von 25 Jahren hat Messi bereits 78 CL-Spiele bestritten, dabei sagenhafte 59 Tore geschossen und 25 Torvorlagen gegeben. In der gesamten Historie der "Königsklasse" erzielte nur der ehemalige Schalker Raul mehr Tore (71 in 142 Spielen).

Mit Barca ist Messi außerdem schon neun Mal auf deutsche Vereine getroffen - und hat dabei noch nie verloren: Es gab sechs Siege und drei Unentschieden. In diesen neun Partien gelangen dem Superstar gleich zwölf Tore und drei Torvorlagen. In seinem letzten Spiel gegen einen Bundesligisten, im Achtelfinal-Rückspiel 2011/12 gegen Leverkusen (7:1) traf er alleine fünf Mal - ein historischer Rekord in der "Königsklasse".

Messis Champions-League-Spiele gegen Bundesligisten im Einzelnen:



- 07.03.2012: FC Barcelona - Bayer Leverkusen 7:1 (5 Messi-Tore)
- 14.02.2012: Bayer Leverkusen - FC Barcelona 1:3 (1)
- 17.03.2010: FC Barcelona - VfB Stuttgart 4:2 (2)
- 23.02.2010: VfB Stuttgart - FC Barcelona 1:1
- 14.04.2009: FC Bayern - FC Barcelona 1:1
- 08.04.2009: FC Barcelona - FC Bayern 4:0 (2)
- 02.10.2007: VfB Stuttgart - FC Barcelona 0:2 (1)
- 27.09.2006: Werder Bremen - FC Barcelona 1:1 (1)
- 14.09.2005: Werder Bremen - FC Barcelona 0:2


Alle Meldungen zu Bayern - Barca