Man soll gehen, wenn es am schönsten ist: Per Mertesacker mit dem WM-Pokal (© imago)
Man soll gehen, wenn es am schönsten ist: Per Mertesacker mit dem WM-Pokal (© imago)

Auch Mertesacker tritt aus DFB-Team zurück

Köln - Nach Philipp Lahm und Miroslav Klose tritt in Per Mertesacker der dritte Weltmeister aus der deutschen Nationalmannschaft zurück. Das erklärte der 29 Jahre alte Innenverteidiger des FC Arsenal der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagausgabe).

Vier Tore in 103 Spielen

"In erster Linie ging es für mich darum, nach zehn Jahren in der Nationalmannschaft das Ende dieses Kapitels selbst zu bestimmen", sagte Mertesacker.

Der ehemalige Verteidiger des SV Werder Bremen kann auf insgesamt 103 Spiele in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zurückblicken, in denen er vier Tore erzielte. Letztmals traf er beim 1:0-Erfolg über England im November 2013. 

Sein Länderspieldebüt feierte Mertesacker am 9. Oktober 2004 in Teheran gegen Gastgeber Iran (2:0). Bei der zurückliegenden WM in Brasilien stand er in sechs von sieben Spielen auf dem Platz. Künftig will Per Mertesacker sich ganz auf seinen Club konzentrieren: "Ich will mit dem FC Arsenal Meister werden, eventuell auch in der Champions League angreifen."