Als Kölns Manager Michael Meier am Montag am Trainingsplatz stand, war er schnell umringt von Journalisten, die den neuesten Stand in Sachen Lukas Podolski erfahren wollten.

Meier nahm sich viel Zeit, um den Standpunkt des FC zu erläutern und fasste den aktuellen Stand im Gespräch mit fc-koeln.de wie folgt zusammen:

"Einige Hürden noch zu nehmen"

"Wir sind mit Bayern absolut noch nicht handelseinig. Das wollte ich nur zu bedenken geben, nicht dass man jetzt der Meinung ist, unter die Papiere brauchte man nur noch den Stift zu setzen und zu unterschreiben."

Meier weiter: "Sicherlich haben wir mit Bayern München und mit Lukas Podolski Gespräche geführt, aber es sind noch einige Hürden zu nehmen, die lösbar scheinen, aber noch nicht gelöst worden sind. In diesem Fall bedarf es absolut der Mithilfe und der Kooperation von Bayern München."