Frankfurt - Es ist nicht alles neu. Aber einiges hat sich durch das Redesign und das neue Layout von bundesliga.de mit den jetzt dominierenden Farben Silber und Rot geändert.

Die wichtigsten Verbesserungen und Neuerungen finden Sie hier im Überblick:

1. Top-Themen
Im Flash-Teaser oben links auf der Homepage werden größere Bilder im 16:9-Format verwendet. Nun ist es auch möglich, neun statt bisher maximal sieben Top-Themen anzubieten. Dazu können auch Videos gehören, die direkt mit einem Mausklick abrufbar sind.

2. Navigation
Die Hauptnavigation befindet sich jetzt oberhalb der Aufmacher-Themen und nicht mehr in der linken Spalte. Also ein Wechsel von einer vertikalen zu einer moderneren horizontalen Navigationsstruktur. Durch den Mauszeiger wird die jeweilige Unternavigation sichtbar.

3. Bundesliga-TV
Das TV-Angebot wird erheblich ausgebaut. Grundsätzlich können alle Videos kostenlos unter "Bundesliga-TV" abgerufen werden. Vier Kanäle stehen zur Wahl: Der Spieltag, Stars, Insider und Historie. Die einzelnen Kanäle unterteilen sich wiederum in weitere Rubriken wie Vorschau, Interview oder Hintergrund. Alle TV-Spielberichte der neun Bundesliga-Partien jedes Spieltags werden in der Nacht von Sonntag auf Montag ab Null Uhr online gestellt.

4. Bilder
Die großformatigen Bilder finden sich auch in allen Meldungen und Texten. Die wichtigsten Meldungen enthalten sogar eine Bilder-Galerie mit mindestens drei Fotos oberhalb des Textes. Der besondere Clou: In die Spielberichte der einzelnen Bundesliga-Partien wird statt der Bilder-Galerie das Video des jeweiligen Spiels eingesetzt!

5. Radio
Das Bundesliga-Radio läuft jetzt 24 Stunden täglich. Am Spieltag werden alle Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga einzeln und als Konferenz live übertragen.

6. Live vom Spieltag
In der Box rechts oben auf der Homepage wird angezeigt, welche Spiele im Live-Ticker und Radio übertragen werden: von der Bundesliga bis zu Testspielen. Alle Mannschaften werden durch einen Drei-Buchstaben-Code und ihr Logo dargestellt. Per Mauszeiger wird der komplette Vereinsname angezeigt. Das ist vor allem hilfreich, wenn unbekanntere Clubs beteiligt sind: etwa in den ersten Runden des DFB- oder Europapokals.

7. Reload
Falls Ihr Browser noch nicht die neue bundesliga.de-Seite anzeigt, drücken Sie bitte die Tastenkombination Strg + F5.