Darmstadt - Bei den Media Days 2015/16 präsentieren sich die Profis der 18 Bundesliga-Clubs inklusive Trainer und Neuzugänge in ihren neuen Trikots vor Foto und Kamera, duellieren sich außerdem bei "Corner Kings" im Fernduell mit den anderen Mannschaften. bundesliga.de ist beim SV Darmstadt 98 live dabei und blickt hinter die Kulissen.

Backstage beim Aufsteiger

5 Dinge vom Media Day bei Darmstadt 98

1. Sailer: "Der bleibt, auch wenn er kratzt"

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Marco "Toni" Sailer ist nicht sonderlich groß, dennoch fällt der Offensivmann der Lilien auf: Der Darmstädter hat sich seit dem letzten Jahr aus Aberglaube einfach nicht mehr rasiert. Das Ergebnis ist ein langer Vollbart, der spätestens seit dem Bundesliga-Aufstieg sein Markenzeichen ist. Eigentlich wollte er ihn nach den Fotoshootings bei den Media Days abnehmen. Doch Sailer hat es sich anders überlegt: "Der Bart hat einfach zu viel Glück gebracht, deswegen bleibt er erstmal dran. Auch wenn er schon ganz schön kratzt."

2. Wie aus einer anderen Zeit

Wer nach Darmstadt ans Böllenfalltor kommt, der merkt schnell: Hier ist die Zeit stehengeblieben! Das Stadion und das Gelände gleichen so gar nicht den anderen modernen Bundesliga-Arenen. Doch das macht den Charme der Lilien-Stätte aus, weiß Flügelflitzer Marcel Heller: "Die anderen Teams erwartet hier ein echter Hexenkessel. Unsere Gegner sind es nicht gewohnt, in solch einem alten Stadion zu spielen. Das ist sicher ein Vorteil für uns."

3. Junior Diaz und die "98"

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Junior Diaz ist der frischeste Neuzugang bei den Lilien. Ein Tag vor dem Media Day gaben die Hessen die Verpflichtung bekannt, am Morgen stand für ihn die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Danach ging es zu den Media Days. Wie neu der Club für ihn noch ist, zeigte ein kleiner Fauxpax beim Aufsager seines Namens und seines neuen Clubs: "Junior Diaz, Darmstadt." Da hat er Verteidiger doch glatt die "98" vergessen. Kann schon mal passieren, am ersten Tag. Der Ex-Mainzer nimmt's mit Humor. Beim nächsten Versucht sitzt dann auch das Gründungsjahr seines neuen Arbeitgebers.

 4. Die Lilien halten zusammen

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

"Heute wird gearbeitet!", sagt Kapitän Aytac Sulu vor den Media Days an. Klare Ansage vom Chef, der Spaß kommt bei den Darmstädtern aber trotzdem nicht zu kurz. Im Gegenteil. Das Team wirkt untereinander harmonisch und total eingespielt. Stürmer Dominik Stroh-Engel bringt es auf den Punkt: "Hier gibt jeder für jeden einfach alles. Probleme werden sofort angesprochen und aus der Welt geschafft."

 5. Parallelen zum SC Freiburg

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Während im Stadion die Media Days laufen, entsteht vor den Kassenhäuschen eine lange Schlange. Die Fans wollen sich die Tickets für das erste Auswärtsspiel auf Schalke sichern. Das erste Heimspiel am 1. Spieltag gegen Hannover 96 wird ausverkauft sein. Jan Rosenthal kommentiert: "Wir sind nicht so klein, wie man vielleicht glauben mag. Ich sehe viele Parallelen zu meinem Ex-Club SC Freiburg."

Der Media Day bei Twitter:

Sulu in Aktion

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Beim Aufsager müssen die Profis je nach eigener Herkunft für die internationalen TV-Partner der Bundesliga Sätze in die Kamera sprechen. Kapitän Aytac Sulu ist selbstverständlich der Mann für die Kollegen aus der Türkei. Tutku bedeutet übrigens Leidenschaft.

Schuster braucht noch Spieler

Auch Trainer Dirk Schuster stellte sich bei den Media Days im Interview: "Es wird natürlich brutal schwer, die Klasse zu halten. Unser Vorbild sind Braunschweig und Paderborn, die beide jeweils am letzten Spieltag noch die Möglichkeit hatten, die Klasse zu halten. Wenn wir es schaffen unseren Kampfgeist mit individueller Klasse von außen zu paaren, dann haben wir auch eine Chance. Fakt ist: Wir brauchen noch mindestens drei bis vier Spieler"

Stroh-Engel und das 9. Weltwunder

Torjäger Dominik Stroh-Engel hat sich vom Torschützenkönig der 3. Liga bis in die Bundesliga hochgearbeitet. Für ihn geht ein Traum in Erfüllung sagte er im Interview. "Es wäre das 9. Weltwunder, wenn wir die Klasse halten", so Stroh Engel weiter. Mit dem 8. Weltwunder hatte der Stürmer direkt schon den Aufstieg in die Bundesliga mit einbezogen.

Einmarsch

Die Lilien formieren sich zum ersten Bundesliga-Mannschaftsfoto seit 33 Jahren.

Junior Diaz schon dabei

Es hat ein wenig gedauert, bis der SV Darmstadt 98 die ersten Neuzugänge vermelden konnte, inzwischen gab es aber den ein oder anderen namhaften Transfer. Bei den Media Days ist neben Luca Caldirola (zuletzt SV Werder Bremen) und Konstantin Rausch (VfB Stuttgart) auch der gerade erst gestern vom 1. FSV Mainz 05 verpflichtetet Junior Diaz an Bord. Die Gruppeneinteilung:

Es ist angerichtet

Am Böllenfalltor in Darmstadt finden heute die Media Days statt. Die Profis werden dabei vor der Kamera stehen, unter anderem für das Mannschaftsfoto, die individuelle Autogrammkarte und für Video-Aufsager für die internationalen TV-Produktionen der Bundesliga. Als krönendes Bonbon warten die Cornerkings, ein Battle der Bundesligisten, bei dem der Ball direkt von der Eckfahne aus verwandelt werden muss.

Vom Media Day aus Darmstadt berichtet Yannik Schmidt

Hier geht´s zur Sonderseite der Media Days 2015/16!