Hannover - Bei den Media Days 2015/16 präsentieren sich die Profis der 18 Bundesliga-Clubs inklusive Trainer und Neuzugänge in ihren neuen Trikots vor Foto und Kamera, duellieren sich außerdem bei "Corner Kings" im Fernduell mit den anderen Mannschaften. bundesliga.de ist hautnah (13. Juli) bei Hannover 96 dabei und blickt hinter die Kulissen.

Video: Backstage bei H96

5 Dinge zum Media Day in Hannover

1. Spaßvogel Nummer eins

Als großer Spaßvogel entpuppte sich, wie erwartet, Salif Sane. Egal ob bei den "Corner Kings" oder bei den elf schnell gestellten Fragen. Der in Frankreich geborene Senegalese war immer mittendrin. Teamkollege Edgar Prib: "Der Typ ist so gut wie nie ernst.“

2. Deutsche Sprache, schwere Sprache

"Proprezeptiv? Propäseptiv? Äh, nein propreozeptives Training", ist für Edgar Prib das kurioseste deutsche Wort.

3. Klare Antwort von Sane

Wie aus der Pistole geschossen antwortete Salif Sane auf die Frage nach seinem schönsten Tor: "Gegen Wolfsburg!" Der Senegalese erzielte mit einem Fallrückzieher in der vergangenen Saison einen wirklich sehenswerten Treffer.

4. Schulz ist vorsichtig

Für Routinier Christian Schulz sind die Media Days schon Routine. Trotzdem sagt er im Interview, dass es immer wieder eine willkommene Abwechslung zur anstrengenden Vorbereitung ist. Auf ein konkretes Saisonziel wollte er sich jedoch noch nicht festlegen: "Es gibt viele Teams in der Liga, die mit uns auf Augenhöhe sind. Wir werden sehen, was möglich ist."

5.  Ins Wasser gefallen   

Sorgen machen musste man sich um das Wetter in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Zunächst schien es so als würde der Media Day in Hannover ohne Regen auskommen. Doch weit gefehlt. Eine Gruppe der Spieler durfte sich nicht an den "Corner Kings" beteiligen. A la Wimbledon hieß es nur: Play suspended.

Der Media Day bei Twitter:

Gruß in die Heimat

Der Japaner Hiroki Sakai darf bei den Media Days auch etwas in der eigenen Muttersprache in die Kamera sprechen - schließlich verfolgen dort auch eine Menge Leute die Bundesliga.

Kurzer Plausch mit Andreasen

Leon Andreasen stellt sich in einer ruhigen Minute den Fragen des bundesliga.de-Reporters. Thema: Die vergangene und bevorstehende Saison.

Kunstschütze Sane

Dass Salif Sane bei Hannover 96 für die Traumtore zuständig ist, das dürfte spätestens seit seinem Fallrückzieher gegen Wolfsburg vergangene Saison klar sein. Hat er dieses Mal wieder brilliert?

Bitte lächeln!

Bevor es an die Stationen geht, steht für das Team von Hannover 96 das obligatorische Mannschaftsfoto auf dem Programm. Die Fotografen zücken in Dauerschleife ihre Linsen.

Gleich geht's los

In der HDI-Arena steigen heute die Media Days von Hannover 96. Der Rasen ist aufgrund eines Konzerts ein wenig in Mitleidenschaft gezogen worden.

Vom Media Day in Hannover berichtet Alexander Barklage

Hier geht's zur Sonderseite der Media Days 2015/16!