Medhi Benatia wechselte zur Saison 2014/2015 vom AS Rom zum FC Bayern München
Medhi Benatia wechselte zur Saison 2014/2015 vom AS Rom zum FC Bayern München
Bundesliga

Medhi Benatia: "Versuche, Peps Erwartungen zu erfüllen"

München - Medhi Benatia ist beim FC Bayern München definitiv angekommen. Nach seiner ersten Saison-Hälfte in Deutschland konnte der marokkanische Nationalspieler sein wahres Potenzial beim deutschen Rekordmeister zeigen und wurde zum Ende der Hinrunde immer stärker.

"Ich habe schon beim AS Rom bewiesen, dass ich Tore schießen kann"

Im Gespräch mit bundesliga.de urteilt er die Hinrunde seiner Mannschaft sowie seine persönliche.

bundesliga.de: Herr Benatia, sind Sie am Ende dieses Jahres 2014 bei Ihrem neuen Verein angekommen?

Medhi Benatia: Absolut. Vom ersten Tag an wurde ich an der Säbener Straße positiv aufgenommen. Ich bin mit diesen ersten fünf Monaten hoch zufrieden. Ich habe schnell meinen Rhythmus gefunden und ich fühle mich in der Mannschaft sehr wohl.

bundesliga.de: Nach dieser Hinrunde ist der FC Bayern nicht nur Herbstmeister, sondern hat auch einen großen Vorsprung auf seine Verfolger. Wie ist diese fast perfekte Hinserie zu erklären?

Benatia: Wir spielen einen sehr dominanten Fußball und wir haben ein großes Selbstbewusstsein. Die Qualität in unserem Kader ist sehr groß. Uns ist diese erste Saisonhälfte wahnsinnig gut geglückt, obwohl wir viele Verletzte haben. Das sagt schon alles über unser Potenzial und über die Qualität unserer Truppe.

bundesliga.de: In Augsburg haben Sie Ihr erstes Bundesliga-Tor erzielt. Ein besonderer Moment für Sie?