Köln - Kevin McKenna ist am Mittwoch erfolgreich am linken Knie operiert worden. Ihm wurden freie Gelenkkörper im linken Knie entfernt und ein Knorpelschaden diagnostiziert.

Sein Knie wurde deshalb microfakturiert, damit sich neuer Knorpel im Kniegelenk bilden kann. "Eine Operation war aufgrund der Schmerzen, die durch die freien Gelenkkörper hervorgerufen wurden, unumgänglich. Kevin hat die OP gut überstanden, wird aber voraussichtlich sechs Monate ausfallen", erklärte FC-Mannschaftsarzt Dr. Peter Schäferhoff.