Köln - Die Bundesliga-Saison 2017/18 ist vorbei. bundesliga.de nimmt die zurückliegenden 34 Spieltage noch einmal in verschiedenen Kategorien genau unter die Lupe und präsentiert die auffälligsten Akteure. Teil 8: Die Flankengötter.

>>> Teil 1: Lewandowski, Werner & Co.: Die Spieler mit den meisten Torschüssen

>>> Teil 2: Süle, Baumgartlinger & Co.: Die Spieler mit der besten Passquote

>>> Teil 3: Naldo, Tah & Co.: Diese Spieler haben die beste Zweikampfquote

>>> Teil 4: Horn, Pavlenka & Co.: Diese Torhüter haben die meisten Schüsse gehalten

>>> Teil 5: Max, Hazard & Co.: Die Spieler mit den meisten Torschussvorlagen

>>> Teil 6: Bebou, Zakaria & Co.: Die Spieler mit der höchsten Spitzengeschwindigkeit

>>> Teil 7: Pulisic, Harit & Co.: Das sind die Dribbelkönige der Bundesliga

Wenn sie über ihre Außenbahn marschieren, muss sich die gegnerische Verteidigung und der Torhüter meist auf eine gefährliche Hereingabe einstellen. Dabei bringen diese Flügelspieler den Ball oft Zentimeter genau auf ihren Mitspieler, der im Zentrum auf die nächste Chance lauert. Das sind die Flankengötter der Bundesliga.

Niemand flankt mehr als Philipp Max

In Sachen Flanken führt Philipp Max vom FC Augsburg die Wertung an. Insgesamt 130 Mal brachte der Flügelspieler den Ball per Hereingabe ins Zentrum. Dabei schlug er als einer von zwei Spielern in der Bundesliga fünf Flanken zu Toren (zudem Thomas Müller). Nicht umsonst setzte FC Trainer Manuel Baum auf das Spiel über die Außenbahn. Mit Max hatte man den Linksverteidiger, der die meisten Flanken zu Torschüssen gab (27).

Video: Ein Name, der verpflichtet - Philipp Max

Joshua Kimmich - einer wie Philipp Lahm?

Joshua Kimmich entwickelte sich in dieser Saison zum absoluten Stammspieler auf der rechten Außenbahn des FC Bayern München. Dabei trat er in große Fußstapfen, nach dem Karriereende des ehemaligen Kapitäns Philipp Lahm. Diese Rolle meisterte der 23-Jährige in dieser Saison mit einer Top-Leistung. Er bereitete in der Bundesliga starke zehn Tore vor und kam von allen Bayern-Feldspielern 2017/18 auf die meiste Einsatzzeit (2333 Minuten). Kein Wunder, dass er auch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit bei Joachim Löw im DFB-Team zur WM auf der rechten Seite gesetzt sein wird.

Video: Vier Stars in Topform zur WM

Knapp dahinter: Günter, Kostic und Brosinski

Christian Günter vom SC Freiburg liegt mit 96 geschlagenen Flanken zwar nur auf Platz drei, jedoch gab er 2017/18 nach Philipp Max die zweitmeisten Flanken zu Torschüssen (21). Davon wurde letztendlich aber nur eine in ein Tor umgemünzt. Auch der erstmalige Bundesliga-Absteiger Hamburger SV stellt einen Flankengott in dieser Saison. Filip Kostic ist mit fünf Toren zweitbester Torschütze des HSV und mit 48 Torschussvorlagen auch zweithäufigster Vorbereiter der Hanseaten. Von diesen Vorlagen brachte er zwölf per Flanke vor das Tor. Im Abstiegskampf legte der 1. FSV Mainz 05 einen phänomenalen Endspurt hin, den die Rheinhessen aus eigener Kraft meisterten. Einen großen Anteil an dieser Leistung hatte Außenverteidiger Daniel Brosinski: 67 Torschussvorlagen sind ebenso Topwert bei den Mainzern, wie seine 89 Flanken. Mit fünf Torvorlagen ist Brosinski Top-Vorbereiter bei Mainz und stellte einen neuen persönlichen Saisonrekord auf.

Überblick: Flanken 2017/18

SpielerSumme Flankenzu Torenzu Torschüssen/
Toren
Philipp Max
(FC Augsburg)
130527
Joshua Kimmich
(FC Bayern München)
109418
Christian Günter
(SC Freiburg)
96121
Filip Kostic
(Hamburger SV)
91112
Daniel Brosinski
(1. FSV Mainz 05)
89015