Bundesliga

Maurermeister und Architekten in einem

Sie sind die "Türsteher" Ihrer Torhüter, vorletzte Hürde der gegnerischen Stürmer auf dem Weg zum Erfolg. Aber Abwehrspieler sind schon lange nicht mehr ausschließlich auf defensive Aufgaben beschränkt.

Wenn der Gegner am Ball ist, koordinieren sie die Abwehr, versuchen Spielzüge zu antizipieren und Passwege zu verstellen. Aus den Duellen Mann gegen Mann sollten sie nach Möglichkeit als Sieger hervorgehen.

Bei eigenem Ballbesitz wird im Idealfall auf Offensive umgestellt. Vor allem die Außenverteidiger beackern ihre Flügel und bedienen die Offensivkräfte mit Flanken und Zuspielen. Die langen, kopfballstarken Innenverteidiger sorgen dagegen gerade bei Standardsituation für Alarm im Strafraum des Gegners. Moderne Abwehrspieler sind also Maurermeister und Angriffs-Architekten in Personalunion.

Das sind die Kandidaten der bisherigen Saison-Top 10 von bundesliga.de: