Mit teils überragenden Pässen trug Mats Hummels entscheidend zum BVB-Sieg gegen Gladbach bei - © imago / Revierfoto
Mit teils überragenden Pässen trug Mats Hummels entscheidend zum BVB-Sieg gegen Gladbach bei - © imago / Revierfoto
Bundesliga

Hummels: "Wir wollen dominieren"

Dortmund - Nach der 4:0-Gala von Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach versucht Mats Hummels, den klaren Erfolg einzuordnen und zugleich zu relativieren. Der Kapitän lässt im Interview aber auch keinen Zweifel, dass die Borussia in dieser Saison noch einiges vor hat.

"Die Richtung stimmt auf jeden Fall"

Frage: Mats Hummels, Sie haben vor der Partie von gewissen kleinen Verbesserungen beim BVB gesprochen. Kann es sein, dass Sie schamlos untertrieben haben?

Mats Hummels: Das könnte man heute vielleicht so sagen. Aber es war nur ein Spiel, mehr nicht. Wir wissen, dass wir gut gestartet sind und sind natürlich sehr froh – über das Ergebnis, über die Art und Weise. Das dürfen wir auch sein. Aber trotzdem war es erst ein Sieg. Gewinnen wir nächste Woche in Ingolstadt nicht, sind wir mit dem Auftakt auch wieder ganz schnell nicht mehr zufrieden. Dann bringt uns dieses 4:0 nicht mehr so viel. Wir wissen, dass es gut war. Aber genau so muss es auch bleiben. Wir dürfen uns nicht nach diesem einen Spiel auf irgendetwas ausruhen.

Frage: Waren Sie denn trotzdem zumindest etwas beeindruckt von der Dominanz, die der BVB in dieser Partie ausgestrahlt hat?

Hummels: Wenn wir das so gut umsetzen, wie wir es können und wie wir es zum Großteil gegen Mönchengladbach auch gemacht haben, dann werden wir das in dieser Saison oft von uns erleben. Das ist unser Ziel. Wir wollen viele Spiele dominieren und gar keine Zweifel daran lassen, sie zu gewinnen. So, dass wir gar nicht auf Glück oder Pech angewiesen sind. Bisher haben wir das in unseren Partien gut gemacht. Es gab in Wolfsberg und in Chemnitz natürlich auch noch Phasen, in denen nicht alles zu 100 Prozent funktioniert hat. Aber im Großen und Ganzen stimmt auf jeden Fall die Richtung, in der wir unterwegs sind.

Frage: Das Spiel wirkt im Vergleich zur letzten Spielzeit schneller, dynamischer, präziser. Woran liegt das?

Hummels: Wir waren dieses Mal auf jeder Position da, kann man sagen. Wir waren mit Ball sehr aufmerksam, hatten wenige unnötige Ballverluste, haben Mönchengladbach gar nicht erst aufkommen lassen. Wobei sich die Gladbacher Mannschaft auch noch finden muss. Ich bin sicher, dass Gladbach spätestens am sechsten, siebten Spieltag schon wieder ein ganz anderes Gesicht zeigen wird. Aber jetzt fehlten halt einige Spieler, die für sie in der vergangenen Saison elementar wichtig waren. Das wollten wir ausnutzen und das haben wir ausgenutzt.

"Du kennst eben die Laufwege von Shinji oder Marco"

- © imago / Moritz Müller