Hamburg - Joris Mathijsen muss beim Duell mit dem FC Bayern am Samstag verletzungsbedingt passen.

Ob Guy Demel rechtzeitig fit wird, steht noch nicht endgültig fest. "Wenn er heute mittrainiert, dann nehme ich ihn sicherlich auch mit", kündigte Veh an. Ansonsten würde Tomas Rincon zum Einsatz kommen.

Für Mathijsen wird Heiko Westermann zurück in die Innenverteidigung rücken und damit den Platz frei machen für David Jarolim. Der Tscheche, der die letzten Partien von der Bank aus verfolgen musste, wird die zweite Sechserposition neben Zé Roberto einnehmen.

Auch auf den Außenpositionen bahnen sich Wechsel an. In den letzten Trainingseinheiten probierte Veh einiges aus. Für Marcell Jansen agierte zuletzt Heung Min Son in der Startelf, rechts übernahm Änis Ben-Hatira den Part von Jonathan Pitroipa. "Ich werde noch die letzten Einheiten abwarten, um mich endgültig zu entscheiden", sagte Veh.