Zusammenfassung

Die Match Attax-Deutschlandtour fand in diesem Jahr zwischen dem 01.10. und dem 12.11. in 13 Städten in ganz Deutschland statt.

Der Großteil der Stopps wurde in diesem Jahr in Shopping Malls eingelegt. Der Anfang wurde dabei in Bremen und Nürnberg gemacht, pünktlich zum Erscheinen von Match Attax. Am 12.11. standen dann die letzten beiden Stopps an, hierfür waren Frankfurt und Dortmund die ausgerufenen Ziele.

Die Besonderheit an Dortmund, sowie den Stopps in Leverkusen und Leipzig, war, dass diese in Kooperation mit den Clubs in deren Club-Räumlichkeiten stattfanden. Dies gab den Besuchern nicht nur die gewohnte Möglichkeit sich die begehrten limitierten Karten zu sichern, sondern auch im ansprechenden Fußball-Ambiente gegeneinander zu spielen, tauschen und Spaß zu haben.

Wie gewohnt konnten die Besucher vor Ort Ihre Sammlung mit den neuen Match Attax-Produkten ausbauen und sich die limitierte Karte der Meisterschale der 2. Bundesliga sichern. Wem dies noch nicht genügte, der konnte sich, nach dem Gewinn eines Match Attax-Spiels gegen einen anderen Besucher, mit dem Match Attax-Master messen. Bei einem Sieg gegen den Master erhielt der glückliche Gewinner die limitierte Karte der Meisterschale in Bronze.

Topps Tour im März 2017

Die nächste Chance sich die begehrten limitierten Karten zu sichern besteht im März, dann findet wieder die Topps-Tour statt. Dort werden dann die regionalen Match Attax-Meister, die beim Finale den neuen deutschen Match Attax-Meister ausspielen, ermittelt. Darüber hinaus wird es vor Ort auch wieder die Möglichkeit geben die verschiedenen Topps Kollektionen zur Bundesliga zu erwerben und an der großen Tauschbörse teilzunehmen, auf der die fehlenden Match Attax-Karten und Bundesliga-Sticker getauscht werden können.

StadtDatumOrt
Bremen18.03.2017Soccerking, Steinsetzterstraße 23, 28279 Bremen
Köln25.03.2017Soccerworld, Ottostraße 7, 50859 Köln
Berlin26.03.2017Soccerworld, Richard-Tauber-Damm 36, 12277 Berlin

Weitere Informationen rund um die Topps-Tour werden auf www.toppsfussball.de veröffentlicht.